SGOA DE | Die Gesellschaft
25
page,page-id-25,page-template,page-template-sidebar-page,page-template-sidebar-page-php,has-dashicons,tribe-bar-is-disabled,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Schweizerische Gesellschaft für orientalische Altertumswissenschaft (SGOA)

Die Schweizerische Gesellschaft für orientalische Altertumswissenschaft koordiniert und fördert die Erforschung der altorientalischen Kulturen inklusive Altägyptens an Schweizer Universitäten. Sie vereinigt die in der Schweiz bestehenden Lehrstühle für Ägyptologie, Vorderasiatische Archäologie und altorientalische Sprachen (Assyriologie), Alte Geschichte und alttestamentliche Bibelwissenschaft (inkl. Archäologie Palästinas und Semitistik) in einer Arbeitsgemeinschaft, der neben Forschenden und Lehrenden auch Studierende und sonstige am Alten Orient und an der Bibel Interessierte angehören können.

Die SGOA trägt durch Studientagungen und -reisen, ggf. in Zusammenarbeit mit Museen, zur Verbreitung des Wissens über die altorientalischen Wurzeln unserer Kultur in der Öffentlichkeit bei.

Dreimal jährlich finden Studientagungen statt, die jeweils von interdisziplinärem Interesse sind oder der Präsentation neuer und neuster Funde und Forschungen in den Teildisziplinen dienen. Darüber und über sonstige aktuelle Entwicklungen im Bereich der Altorientalistik informiert ein jährlich erscheinender Rundbrief, der den Mitgliedern kostenlos zugeschickt wird.

Die SGOA ist Mitherausgeberin der international renommierten wissenschaftlichen Reihe Orbis Biblicus et Orientalis. Mitglieder beziehen Bände dieser Reihe mit 30% Rabatt.